Zum Hauptinhalt springen

Impressum

TERZAKI Unternehmensberatung (Zentrale Wien)
Mag. Alexandra Terzaki
Geschäftsführerin
Sieveringer Straße 65/2/5
A - 1190 Wien

Tel:   +43 (1) 3695978
Mobil: +43 (0) 676 622 92 03
E-Mail: terzaki@vergabekultur.eu
UID: ATU 63013688

Bankverbindung Österreich:
Erste Group Bank AG
IBAN: AT342011184199393000
BIC: GIBAATWWXXX
Lautend auf Alexandra Terzaki

TERZAKI Unternehmensberatung (Bürostätte Berlin)
Mag. Alexandra Terzaki
Geschäftsführerin
Unter den Linden 26-30
D 10117 Berlin

Tel:   +49 (0)30 5858 134 555
E-Mail: office@terzaki.de
UID: DE 331430370

Bankverbindung Deutschland:
Weberbank Actiengesellschaft
IBAN: DE65 1012 0100 1004075145
BIC: WELADED1WBB
Lautend auf Alexandra Terzaki
 

Firmendaten:
Rechtsform: Einzelunternehmen
Geschäftsleitung: Mag. Alexandra Terzaki
Kammerzugehörigkeit: Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Unternehmensberatung - Die Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie Wien (UBIT-Wien) vertritt die (regionalen) Interessen der Branchen, Unternehmensberatung, IT/(Telekom)-Dienstleistung und der Buchhaltungsberufe. Österreichweit (national) werden die Interessen vom Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie (UBIT)wahrgenommen.
UID-Nummer: ATU 63013688
Bankverbindung: Bank Austria
IBAN: AT86 1200 0528 4300 2711
BIC: BKAUATWW
 

Urheberrecht:
TERZAKI Unternehmensberatung stellt der Öffentlichkeit sämtliche Texte und Informationen auf der Website zu Informationszwecken kostenlos zur Verfügung. Die Reproduktion der Informationen und Texte auf dieser Website ist gestattet, sofern dies mit Quellenangabe erfolgt.
 

Haftung:
Sämtliche Angaben von www.vergabekultur.eu wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Aktualität und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Es entsteht außerdem bei Verwendung der Texte und Informationen keinerlei Haftungsanspruch gegenüber TERZAKI Unternehmensberatung.

TERZAKI Unternehmensberatung stellt fest, dass im Text aufgrund der übersichtlicheren Darstellung auf eine geschlechtergerechte Formulierung verzichtet wurde.